Sind wir aber Kinder, so sind wir auch Erben, nämlich Gottes Erben und Miterben Christi, wenn wir denn mit ihm leiden, damit wir auch mit zur Herrlichkeit erhoben werden.
Römer 8,17

Kennst du die Bedingung?

Während der erste Teil dieses Verses „süß schmeckt“, folgt eine Bedingung, die für viele Christen zu „bitter“ ist: „… wenn wir denn mit ihm leiden“. Das ein Unternehmer demjenigen seiner drei Söhne die Firma und sein Erbe nicht vermachen möchte, der nicht bereit ist einzusteigen und überdurchschnittlichen Einsatz zu leisten (mit ihm zu leiden), ist sehr gut verständlich. Die teuersten und allergrößten Verheißungen – Teil an göttlicher Natur und eine Ewigkeit zusammen mit Gott, seinem Sohn und den Heiligen – will man dagegen bedingungslos bekommen. Wie ist es bei dir – bist du willig den Preis zu bezahlen?