Alles, was ihr tut, das tut von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen,
denn ihr wisst, dass ihr von dem Herrn als Lohn das Erbe empfangen werdet.
Kolosser 3,23-24

Für wen tust du was du tust?

Denkst du daran, alles so zu tun, als ob du es direkt für Gott tun würdest? Verhältst du dich auf dem Arbeitsplatz so als wäre Gott dein Arbeitgeber? Ist deine Reaktion den Mitmenschen gegenüber so als wäre es Gott?

Wenn du wirklich daran denkst, dass du ja von Gott deine Belohnung bekommen sollst, dann werden Lohn und vielleicht Anerkennung von Menschen im Vergleich unbedeutend klein. Tust du alles für die Menschen, dann hast du von ihnen ja bereits den Lohn (z.B. Ehre, Geld, Anerkennung) erhalten und kein Erbe mehr von Gott zu erwarten.

Tue deshalb alles von Herzen als dem Herrn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.